Sporthalle Kepler- und Humboldt-Gymnasium

Sporthalle Kepler- und Humboldt-Gymnasium
Ulm
2015

– Info

Sporthalle Kepler- und Humboldt-Gymnasium

2017
Hugo-Häring-Auszeichnung

Der Neubau der Sporthalle für das Kepler- und Humboldt-Gymnasium in Ulm bildet zusammen mit dem Bauvorhaben der Staatsanwaltschaft einen wichtigen Baustein für das Stadtentwicklungsprojekt ‘Zukunftskonzept Innenstadt 2020‘. Im Zuge dieser Maßnahme sollte der ursprüngliche Charakter mit repräsentativen Bauten aus der Gründerzeit sowie boulevardartiger Bepflanzung an der Olgastraße gestärkt werden. Die Dreifachturnhalle steht neben der schulischen Nutzung durch das Kepler- und Humboldt-Gymnasium auch anderen innerstädtischen Schulen und Vereinen zur Verfügung.

Durch die repräsentative städtebauliche Anordnung bildet die Sporthalle einen Auftakt beziehungsweise Endpunkt im Schulareal. Die vertikal gegliederte, vorhangartige Fassadengestaltung aus Aluminiumlamellen inszeniert den Neubau eindrucksvoll im Stadtbild. Je nach Nutzung der Räumlichkeiten ist die Fassade von massiv und geschlossen bis leicht und offen ausgeführt. Gezielte Einblicke in den Sporthallenbereich schaffen Bezüge zum Innenraum und machen die Nutzung des Gebäudes transparent. Die dreigeschossige Sporthalle wird über eine Treppenskulptur im geschossübergreifenden Luftraum erschlossen. Sie führt die Sportler/innen in die Umkleiden und den Hallenbereich in den Obergeschossen.

Fotograf: Zooey Braun

previous next
+ Info
/